Das Monschauer Heckenland

Im Monschauer Heckenland, mit den Ortschaften Höfen, Mützenich, Kalterherberg und Nachbardörfern wie Eicherscheid, verstecken sich viele
schöne alte Bauern- und Vennhäuser zum Schutz gegen Wind und Wetter hinter Buchenhecken. Die bis zu sechs, sieben Meter hohen Haushecken gehören hier zum typischen Ortsbild und werden einmal im Jahr sorgfältig zurechtgestutzt, wobei sogar Ausschnitte für Fenster und Tore vorhanden sind. Flurhecken dienten früher zur Einfriedung und Abgrenzung landwirtschaftlicher Nutzflächen, darüberhinaus wurden die sogenannten “Durchwachser” zur Brennholzgewinnung genutzt. Hausschutzhecken bieten zusammen mit den Flurhecken auch wichtige Überlebensräume z.B. für Vögel und Insekten.
Der Höfener Heckenweg zeigt zahlreiche imposante Hausschutzhecken und interessante Flurhecken.   

bootstrap responsive templates

Frisches Buchen-Grün im Frühjahr

Flurhecke mit sog. Durchwachsern

Hausschutzhecke in Höfen

Hausschutzhecke in Eicherscheid

Mächtige Rotbuchenhecken

Typische Hausschutzhecke mit Torbogen

Flurhecken mit Durchwachsern

Haushecke - Schutz vor Wind und Wetter

Abgrenzung landw. Flächen durch Flurhecken

Flurheckenweg in Eicherscheid

Winter am Höfener Heckenweg

Hecke und Eifelhaus von Schnee bedeckt

Adresse

Werner Heinz
Triftstr. 63                    
52156 Monschau

Kontakt

eMaill: mail@werhei.de                    
Tel.: 02472/2565